Rei

Galerie Archiv

Zur Karate Übersicht (Unterseiten)

 

==========================================================================================================

2010

==========================================================================================================

==========================================================================================================

==========================================================================================================

2011

==========================================================================================================

Bei der Kletter-Trainingseinheit (geleitet von Thomas Piotrowski) stand mal nicht Karate auf dem Programm, sondern Klettern. Nach teilweise anfänglichem Zögern waren dann aber alle Teilnehmer begeistert von diesem Ausflug in eine interessante Betätigung.

 

==========================================================================================================

Weiterer Dangrad für Abteilungsleiter Harry Hohl

Zum Abschluss des 3-tägigen Lehrgangs im Badischen Oberkirch stellte sich der Abteilungsleiter Karate der Danprüfung in der geheimen Kampfkunst Kyusho-Jitsu.

Prüfer war Jean-Paul Bindel (9.Dan Kyusho-Jitsu, 6.Dan Kiai-Jitsu), der höchstrangige Vertreter dieser Kampfkunst in Europa.

Nach mehrjähriger Vorbereitung fand damit die anstrengende Ausbildung einen sichtbaren Abschluss. Lächelnd

Der Weg ist aber nicht zu Ende........

 

==========================================================================================================

2012

==========================================================================================================

26.01.2012 Einblick Katamarathon

KataMarathon

Abwechslung in der Trainingsform

Es war ein schweißtreibender Kata(halb)marathon.

 

Dabei galt es, die Kata Taikyoku Shodan zu laufen.

Nach je 20 Wiederholungen gab es eine Minute Trinkpause.

Schluss war nach 75x Abläufen.

Erlösung - 60 schweißtreibende Minuten der Konzentration waren vorüber.

 

Alle haben durchgehalten - Für keinen der Teilnehmer war ein Sauerstoffzelt notwendig!

==========================================================================================================

Als Unterstützung für den befreundeten Nachbarverein Samurai Maximiliansau fungierte Abteilungsleiter Harry Hohl als Kyuprüfer.

Es waren 5 Prüflinge zur Prüfung angetreten.

 

Nach 100 anstrengenden Minuten war die Prüfung mit der Übergabe der Urkunden abgeschlossen.

3x 3. Kyu (1. Braungurt), 1x 5. Kyu (1. Blaugurt) und 1x 8. Kyu (Gelbgurt) war das Ergebnis.

 

Die Fotos zeigen die Prüflinge mit dem Prüfer Harry Hohl, Trainer Gabriel Draghici und 1. Vorsitzenden Gerd Schweickert (Nur 1. Foto).

==========================================================================================================

Gewalt gegen Frauen - Nicht mit uns!

Unter diesem Motto veranstalteten wir in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten der Stadt Wörth/Rh. Fr. Rüffel diesen Workshop.

In der Folge zu diesem Workshop bieten wir jetzt Selbstverteidigung dauerhaft im Training an.

Zusätzlich veranstalten wir Selbstverteidigungsseminare halbtags am Samstag (Termine).

==========================================================================================================

Abteilung Karate des TuS 08 Schaidt öffnet ihre Türen für ein Schnuppertraining

Es war eine gute Ferienaktion der Abteilung Karate.

Etwa 15 Kinder und Jugendliche und zusätzlich 10 zuschauende (sowie teils mitmachende) Familienangehörige bevölkerten die Halle.

Das abwechslungsreiche 3-stündige Programm brachte den Teilnehmern einen Einblick in das breite Spektrum des Karatetrainings.

Laufspiele, Koordinationstraining, Gleichgewichtsschulung, Atemschulung, Schreispiele, Techniktraining, Kumite am Ball, Soundkarate, Ballkoordination, Kräftigungsübungen, Selbstbehauptung und Weiteres wurden mit Begeisterung geübt.

Dabei gab es immer wieder kleine Trink-, Verschnauf- und Konzentrationspausen in denen Vorführungen zu Kata, Kumite (Kampf) und Kobudo gezeigt wurden.

 

Strahlende Gesichter dokumentierten den Spaß, den die Teilnehmer dabei hatten.

Das Ganze war nicht nur kostenlos, es gab sogar noch Geschenke: Jeder der kleinen Kämpfer bekam einen LEGO Ninjago Spinjitzu Gürtel und ein LEGO Spinjitzu Poster, sowie weitere Informationen zur Abteilung.

Viele wollen nach den Ferien zum regulären Training kommen um Karate näher kennnen zu lernen.

 

Die drei Trainer Harry Hohl, Thomas Piotrowski und Frank Theilmann bedanken sich bei den Teilnehmern für die hohe Konzentration in der Halle, wo doch draußen die Sonne so schön schien. Lächelnd

==========================================================================================================

==========================================================================================================

==========================================================================================================

Zwischenprüfung und Prüfung

Zum Jahresabschluss stellten einige Karatekas ihr Können unter Beweis.

In der Zwischenprüfung konnten Jan T., Sten G., Sarah K., Lara H. und Luca P. mit ihren Leistungen überzeugen und erhielten zum Schluss die begehrten Farbstreifen für den Gürtel und die Urkunde dazu.

 

Im Anschluss folgte eine 2-stündige Kyu-Prüfung für weitere Karatekas.

Es erreichten die nächste Stufe: 8. Kyu - Gelbgurt Stefan H.; 7. Kyu - Orangegurt Solana G.; den 5. Kyu 1. Blaugurt Roberto L.; den 4. Kyu 2. Blaugurt Daniel G.; den 3. Kyu 1. Braungurt Kirstin G. und Thomas P.;

 

==========================================================================================================

2013

==========================================================================================================

==========================================================================================================

Bei idealem Wetter trafen sich wanderlustige Karatekas mit Familie zur Punschwanderung. Organisiert und gespendet war die Unternehmung durch Thomas und Harry.

Nach einer etwa 1-stündigen Wanderung durch den Schaidter Wald flackerte bei der Rückkehr am Sportgelände bereits das Feuer. Heißer, köstlicher Kinderpunsch und Glühwein erwärmte Hand und Körper.

Schon lockte als weiterer Spaß, an Feuer und Glut geröstetes Stockbrot. Dazu wurden Würstchen - ebenfalls auf Stöcke gespießt - gebrutzelt.

Ein schöner Nachmittag, der durch die starke Unterstützung von Adlita zum Erfolg wurde.

Dank an alle Spender, Teilnehmer und Helfer.

 

==========================================================================================================

Als Unterstützung für den befreundeten Nachbarverein Samurai Maximiliansau fungierte Abteilungsleiter Harry Hohl wieder als Kyuprüfer (Kyugrade sind Schülergrade - im Gegensatz zu den Dangraden = Meistergrade).

Es waren über 30 Prüflinge zur Prüfung angetreten.

 

Nach 3 1/2 Stunden war die Prüfung mit der Übergabe der Urkunden abgeschlossen.

 

Die Fotos zeigen die Prüflinge mit dem Prüfer Harry Hohl, Trainer Gabriel Draghici und 1. Vorsitzenden / Trainer Gerd Schweickert.

==========================================================================================================

==========================================================================================================

Danprüfung in Kyusho-Jitsu erfolgreich absolviert

Am Samstag, 23. Februar, stellten sich im badischen Oberkirch zwei Mitglieder des TuS 08 Schaidt - Abteilung Karate einer Danprüfung in der Kampfkunst Kyusho-Jitsu (Kyusho-Jitsu bezeichnet das Wissen um die Vitalpunkte und deren Anwendung in den Kampfkünsten).
Der Leiter der Abteilung Karate, Cheftrainer Harry Hohl, und sein Schüler und Trainerkollege Thomas Piotrowski trainieren jetzt bereits mehrere Jahre diese Kampfkunst.
Für beide Kampfsportler standen mehrstündige Prüfungen in Theorie und Praxis auf dem Plan.
Thomas Piotrowski bestand als einer von neun Prüflingen die Prüfung zum 1. Dan (Schwarzgurt) Kyusho-Jitsu und trägt damit erstmals einen Meistergrad. Thomas Piotrowski ist einer der Trainer der Abteilung Karate und trägt seit Dezember den 3. Kyu Karate.
Sein Trainer Harry Hohl absolvierte als einer von vier Prüflingen die Prüfung zum 2. Dan (Schwarzgurt) Kyusho-Jitsu. Harry Hohl trägt in Karate seit über drei Jahren den 3. Dan und sammelt bereits mehr als zwei Jahrzehnte Kampfkunsterfahrung, davon fast 16 Jahre als Trainer.

Danträger (bedeutet Schwarzgurte) sind Meister ihrer Kampfkunst und können nun ihrerseits Schüler ausbilden.
Die seit knapp drei Jahren bestehende Abteilung Karate verfügt über ein geballtes Know-How in Karate sowie Selbstverteidigung und wächst weiter in der Mitgliederzahl. Karatekas von 6 bis über 60 Jahren nehmen hier an einem gesunden und koordinativ hochwertigen Training teil.

 

==========================================================================================================

Kampfsportler schauen echt STILOFFEN über den Tellerrand ins Kyusho-Jitsu.

Unter der Leitung von Manfred Zink (5.Dan Kyusho-Jitsu) und Harry Hohl erleben Kampfsportler aus verschiedenen Kampfsportarten und Stilrichtungen einen interessanten Lehrgang im südpfälzischen Schaidt.


Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Harry Hohl startete die erste Trainingseinheit mit etwas Theorie.
Eine Stimulation der aus der Akupunktur bekannten Punkte funktioniert nur bei genauer Kenntnis der Lage dieser. Dass zur Lage der Punkte noch die Aktivierungsart (Druck, Reibung, Schlag) und die Aktivierungsrichtung dazu kommen, macht die Sache nicht weniger kompliziert aber interessant. Prinzipien wie Erschaffungs.- und Zerstörungszyklus, Yin & Yang gehören ebenso zur Sache wie die dazu gehörigen Elemente (Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz).
Praktische Demonstrationen und Übungen wurden immer wieder durch die Vermittlung von entsprechendem Wissen und gelegentliche Anekdoten aufgelockert. Aus Staunen wurden Aha-Erlebnisse und Freude über funktionierende Aktionen.


Gesundheitsförderndes Wissen (z. B. Linderung von Kopfschmerzen) und Kuatsu, d.h. Wiederbelebung bzw. Wiederherstellung nach Beeinträchtigungen durch die Anwendung der Techniken war Teil des Seminars.
Den Teilnehmern wurden durch die Ausgabe von Body-Charts die Möglichkeit gegeben, sich die behandelten Punkte zu notieren um sie besser im Gedächtnis zu verankern.
Pausen wurden neben der Versorgung auch zu vielen Fragen an die Seminarleitung genutzt. Mondo sozu-sagen en passant.


Bei der letzten Trainingseinheit, die sich speziell an Trainer richtete, wurde die Anwendung von Punkten geübt, die besonders gefährlich sind und deren Verwendung eine hohe Verantwortung bedeutet.
Die hohe Zufriedenheit der Teilnehmer des Seminars drückte sich in vielen Dankesworten und anerkennenden Kommentaren aus.


Zuletzt bedankt sich die veranstaltende Abteilung Karate bei allen, die durch ihr Wirken zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beigetragen haben.

 

==========================================================================================================

Selbstverteidigungsmeeting ein Erfolg

Zum zweiten Mal in diesem Jahr fand beim TuS08 Schaidt ein Lehrgang mit externen Trainern statt.  Das Team um den leitenden Trainer und Abteilungsleiter Harry Hohl absolvierte reibungslos die Organisation des SV-Meetings, welches kurz vor Beginn noch einen Hallenwechsel verkraften musste.

Die zu diesem Meeting eingeladenen SV-Trainer (SV = Selbstverteidigung) sind bundes- und europaweit  bekannt.

Jürgen Kestner 6. Dan Karate ist einer der vier SV-Ausbilder des Deutschen Karate Verbandes (DKV). Er ist die Koryphäe der SV im DKV und eine lebende Legende.

Manfred Zink 4. Dan Karate und 5. Dan Kyusho Jitsu ist 1. Vorsitzender der gemeinnützigen Kyusho-Jitsu-Federation (KJF) mit Sitz in Oberkirch und über drei Jahrzehnte im Kampfsport aktiv.

Bei dem mit über 40 Teilnehmern gut besuchten Selbstverteidigungsmeeting stellten die beiden Lehrgangsleiter Selbstverteidigung aus verschiedenen Blickwinkeln dar. Auf Basis von Karate und Kyusho-Jitsu wurden interessante Aspekte beleuchtet und intensiv geübt.

Die aus einem Umkreis von 100km angereisten Teilnehmer durften theoretischen Stoff gemixt mit koordinativ hochwertigen Übungen genießen. In die Demonstrationen wurden immer wieder Gefahrenhinweise zur Anwendung gegeben. So mancher Aha-Effekt stand den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben. Dabei kam auch der Spaß für die Teilnehmer nicht zu kurz, die nicht nur aus der Karate-Szene kamen.

Zum Abschluss bedankte sich Abteilungsleiter Harry Hohl bei den Lehrgangsleitern mit einem ess- und trinkbaren Präsent aus der Pfalz. Mit leichter Verlängerung endete so ein toller und lehrreicherTag für die zufriedenen Teilnehmer. So stellten Viele auch die Frage nach einer Wiederholung des Lehrgangs im nächsten Jahr.

 

Dank an alle Spender, Teilnehmer und Helfer.

 

Der Tag war aber noch nicht um. Schon weniger als eine Stunde nach Ende des Meetings startete pünktlich die Danprüfung des DKV.

==========================================================================================================

Südlichste Danprüfung in Rheinland-Pfalz

Die Lehrgangsleiter beim SV-Meeting fungierten auch als Prüfergespann des Deutschen Karate Verbandes (DKV).

Jürgen Kestner 6. Dan Karate und Manfred Zink 4. Dan Karate leiteten die 3-stündige Danprüfung.

 

Fünf Prüflinge aus Baden und der Südpfalz traten zur Karate-Meisterprüfung (Schwarzgurt) an.

Alle Prüflinge erreichten das gewünschte Ziel.

Den Übergang vom Schüler zum Meistergrad (1. Dan = shodan) erreichten Heinz Kurth, Pforzheim und Christian Streif, Oberkirch.

Zur nächsten Stufe, dem 2. Dan (nidan), gelangte Jochen Schmieder, Oberkirch.

Vom veranstaltenden Verein TuS 08 Schaidt nahmen zwei Trainer an der Prüfung teil:

Frank Theilmann, Minfeld, bekam die Urkunde zum 3. Dan (sandan) überreicht.

Abteilungsleiter Harry Hohl, Freckenfeld, trägt nun den 4. Dan (yondan) im Karate. Diese Graduierung tragen nicht viele Karatekas in der Südpfalz.

Von den Prüfern Manfred Zink und Jürgen Kestner wurden die Schwarzgurte mit: “Der Weg geht weiter“ verabschiedet.

 

==========================================================================================================

Bei südlichster Danprüfung in Rheinland-Pfalz auch Schaidter Karatekas erfolgreich

Karate Kompetenz bei Danprüfung demonstriert.

 

Wieder traten Schaidter Karatekas erfolgreich vor ein Danprüfungskomitee.

 

Vorgaben zu einer Danprüfung machen diese als herausragende "Meister"-Prüfung gegenüber Schüler(Kyu)-Prüfungen zu etwas ganz Besonderem. Der Prüfling soll an seine Grenzen gehen um die absolute Entschlossenheit seines Tuns zu zeigen.

 

Es sind im Pflichtteil aus fünf vorgegebenen Katas (Kata ist ein Scheinkampf mit imaginären Gegnern) jeweils zwei zu zeigen.

 

Zusätzlich sind aus den gezeigten Katas Sequenzen als Kihon (Grundschule) zu zeigen. Dabei geht man "in Bahnen" mit Demonstration dieser Katasequenzen, die unabhängig von der Kata immer mit einem Angriff abschließen sollen. Diese Sequenzen bestehen aus 2-4 (im Ausnahmefall bis zu 7) Techniken, die mit entsprechender Ernsthaftigkeit, Spannung und Kraftentfaltung zu zeigen sind.

So kommen etwa 160 - 220 Techniken zur Ausführung. Dieser Schweiß treibende Teil der Prüfung beendet den Pflichtteil.

 

Im Wahlteil kann bis zum 3. Dan gewählt werden zwischen Kata-Bunkai (Anwendung der Kata), Kumite (Kampf) und Selbstverteidigung.

In der Selbstverteidigung sind bestimmte Angriffe vorgeschrieben, die dann mit entsprechenden Aktionen beantwortet werden. Dabei gilt natürlich hier auch der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit des deutschen Rechts. Die Demonstration erfolgt dabei zuerst in Zeitlupe (ggfls. mit entsprechender Erläuterung) und in realistischer Geschwindigkeit. Dass es dabei zu kleinen Blessuren wie z.B. blauen Flecken kommt liegt in der Natur der Sache und gehört quasi dazu.

 

Beide Schaidter Karatekas demonstrierten in ihrem Wahlteil Selbstverteidigung und konnten damit die Prüfer überzeugen.  

 

Frank Theilmann aus Minfeld, trägt nun den 3. Dan (sandan) und Abteilungsleiter Harry Hohl, Freckenfeld wurde mit dem seltenen 4. Dan (yondan) graduiert.

 

 

Die Fotos zeigen die Übergabe der Urkunden an die erfolgreichen Kampfkünstler.

==========================================================================================================

2014

==========================================================================================================

==========================================================================================================

Einblick: JudoWurf

Selten im Karate - Wurf

==========================================================================================================

==========================================================================================================

Bevor die Sitzung beendet wurde, ergriff Thomas Piotrowski das Wort.
Motto: Schüler Ehren Ihre Sensei (Sensei = Lehrer).
Schüler von Sensei Harry Hohl und Sensei Roberto Lorenz hatten eine besondere Überraschung vorbereitet.

Bei einem Künstler der Region wurde jeweils ein Portrait der Trainer in Auftrag gegeben. Versehen mit einem Vers, der zum jeweiligen Trainer passt wurden die Geschenke als Dank für das gute Training übergeben.

 

======================================

Geschenk für Sensei Roberto Lorenz

 

Weil der Bambus geschmeidig ist, fürchtet er nicht den Sturm (Jap. Weisheit)

======================================

Geschenk für Sensei Harry Hohl

 

Nach dem Alten suchen, heißt das Neue verstehen (Gichin Funakoshi)

==========================================================================================================

29.03.2014 Kandel, Gewalt gegen Frauen - Nicht mit uns!

„Selbstbehauptung- & Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen“

 

Täter suchen Opfer, keine Gegner!
Machen Sie ihm einen Strich durch die Rechnung!
Seien Sie kein Opfer!

 

Workshop

Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbauftragten der Verbandsgemeinde Kandel, der Stadt Wörth und des Landkreises Germersheim in Zusammenarbeit mit dem TuS 08 Schaidt – Abt. Karate brachte 30 Frauen in die Stadthalle Kandel. Die Teilnehmerinnen kamen aus weiten Teilen des Landkreises Germersheim und sogar aus dem Landkreis Karlsruhe: Freckenfeld, Hatzenbühl, Jockgrim, Kandel, Maximiliansau, Neupotz, Rheinstetten , Rülzheim, Scheibenhardt, Steinfeld und Steinweiler.

 

Inhalte des Workshops waren:

Gewalt - Definition

Selbstbehauptung & Gewaltprävention, Verhaltensschulung (Handlungs- und Lösungswege), Körpersprache

Selbstverteidigung

 

In 3 Stunden wurden den hier ausnahmslos weiblichen Teilnehmern mit vielen praktischen Übungen die genannten Themen vermittelt. Dabei ging man auch auf individuelle Fragen und Wünsche ein.

Klar war (so wurde es auch zu Beginn dargestellt): Der Kurs ist nur ein Einblick und reicht nicht um eine unbesiegbare "Superfrau" zu werden. Hierzu ist stetige Übung gefragt, die einem nur in qualifizierten Vereinen geboten werden kann.

 

 

Einige Teilnehmerinnen hatten beim Workshop und im Nachgang konkrete Nachfragen zur Durchführung solcher Veranstaltungen bei anderen Organisationen.

 

==========================================================================================================

==========================================================================================================

Schnelligkeitstraining im Karate

Strecksprung

==========================================================================================================

==========================================================================================================

======================================

Am Abschluss des Tages, nach der Lehrprobe, folgte die Vergabe der Urkunden.

==========================================================================================================

Einblick: Training Koordination mit Ball

Ballkoordinationstraining

==========================================================================================================

Familiärer Lehrgang in Schaidt

Mit dem Ansatz Selbstverteidigung einmal anders zu präsentieren betrat die Abteilung Karate Neuland. Es zeigte sich, dass ein gutes Training in kleinem Rahmen effektiver zu gestalten ist, als in riesigen Hallen mit hunderten von Teilnehmern.

Dass es sogar schriftliche Unterlagen gab, kam bei allen Teilnehmern sehr gut an. Als Schmankerl war sogar eine CD mit den gefilmten Trainingsinhalten erhältlich. Auch diese fand guten Absatz.

Alle TN waren begeistert und haben schon nach Wiederholungen gefragt.

Es kann auf die Termine im Mai und September 2015 verwiesen werden.

 

Wir freuen uns über neue Teilnehmer.

Willkommen in Schaidt!

==========================================================================================================

2015

==========================================================================================================

14.03.2015 Billigheim-Ingenheim - Brot & Rosenwochen

„Selbstbehauptung- & Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen“

 

 

Workshop der Frauenwochen „Brot und Rosen“

Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße sowie der Frauenreferentin der Universität in Landau um den Internationalen Frauentag am 8. März.

 

In mehr als 4 Stunden wurden den Teilnehmerinnen mit vielen praktischen Übungen die Themen Selbstbehauptung- & Selbstverteidigung vermittelt.

Dabei gingen die Referenten auch auf individuelle Fragen und Wünsche ein.

 

Zufriedene und etwas selbstbewusstere Teilnehmerinnen machten sich nach dem Ende des Workshops auf den Heimweg.

 

==========================================================================================================

05.05.2015 Sound-Karate AG Realschule+ in Kandel

 

Seit 2014 findet in der Realschule+ in Kandel eine Sound-Karate AG statt.

Als Honorartrainer ist Thomas Piotrowski und als sein Vertreter bei Verhinderung Harry Hohl aktiv.

 

Mit einer kleinen Gruppe werden die Inhalte des Multimedia-Soundkarate geübt.

Dabei wechseln sich Allgemeine mit Halb-spezifischen sowie Karate-spezifischen Übungen ab. Koordinationstraining bestimmt zu mehr als 3/4 das Training.

 

Einblick in eine Trainingsstunde.

==========================================================================================================

==========================================================================================================

==========================================================================================================

Galerie Archiv